Ischia & Procida - Naturparadies im Golf von Neapel

Den Jahreswechsel inmitten der Elemente Wasser, Luft, Feuer und Erde verbringen? Wandern auf Ischia, der größten Insel im Golf von Neapel, lässt uns förmlich in diese Elemente eintauchen. Wasser auf Wanderungen mit Blick auf Steilküsten, idyllische Buchten und die Horizontlinie des Meeres. Luft durch die Brise vom Meer, die für wohltuende Frische sorgt. Feuer ist die Grundlage der Thermenkultur. Es ist unschwer zu erkennen, dass die Insel ein Kind dieses Elementes ist. Immer wieder treffen wir auf Zeugnisse der vulkanischen Entstehung. Die Erde, die daraus entstand sorgt für ein fruchtbares Landesinnere wo sich landwirtschaftlich genutzte Terrassen und Bergwälder mischen. In den Siedlungen stoßen wir auf prachtvolle Villen und Paläste, die eine große Vergangenheit hinter sich haben.

Auf alten Wegen und Wanderpfaden durchstreifen wir die Küstenlandschaften und besteigen bei ent-sprechendem Wetter sogar die höchste Inselerhebung, den Epomeo. Ein Tagesausflug führt uns auf die Nachbarinsel Procida, wo das malerische Inselstädtchen immer wieder zur Filmkulisse wurde. Unser Hotel in Forio, im Westen Ischias, mit einer langen Familientradition, verwöhnt uns nicht nur mit regionaler Küche, sondern bietet im thermalwassergefüllten Schwimmbad auch Entspannung und Muße.

Höhepunkte

Samstag, 28. Dezember 2019 Samstag, 4. Jänner 2020
8 Tage mittel
Elisa Vanzo 1.195 Euro
  Umweltfreundliche Verkehrsmittel
Reise-Impressionen Südtirol, vaievia AktivReisen Reisebüro Bozen