Obstanserseehütte (Wandern und Jodeln) - Am Karnischen Kamm

Jodeln ist eine Form des Singens mit unendlichem Speicherplatz für Erlebtes. Und Erlebtes macht Jodler zu dem, was sie sind: Ein Klanggebilde, das uns selbst so nahe kommt, dass Worte wie Steine im Weg sind. Jodeln kann jeder. Jodeln ist erlernbar. Und es lohnt sich! Jodeln ist der Gesang der Berge. An drei gemeinsamen Tagen erleben wir in den Dolomiten unsere eigene Stimme in der Kraft der reinen Vokale.

Von Sexten wandern wir über den Karnischen Kamm zur Obstanserseehütte. Blicke zu den Sextner Dolomiten begleiten uns bis zur Obstanserseehütte, die malerisch an einem See gelegen ist. Auf einer Gipfelwanderung am Karnischen Höhenweg mit weitem Rundblick von den Dolomiten bis in die Hohen Tauern mit Großvenediger und Großglockner finden wir viele lauschige Plätze für unsere Jodler. Der Abstieg erfolgt auf Osttiroler Seite ins Tiroler Gailtal.

 

Höhepunkte

Freitag, 3. Juli 2020 Sonntag, 5. Juli 2020
3 Tage mittel
Gertraud Zeisler - Wandern, Markus Prieth - Jodeln 325 Euro
  Umweltfreundliche Verkehrsmittel
Reise-Impressionen Südtirol, vaievia AktivReisen Reisebüro Bozen